Drucken

Schulbezogene soziale Arbeit

 

 

Das Team der Pestalozzischule besteht aus den Lehrkräften und einer Fachkraft für schulbezogene Sozialarbeit. Frau Baumann ist mit 24 Wochenstunden an unserer Schule tätig. Sie verstärkt unser Team mit ihrer pädagogischen Expertise und arbeitet vertrauensvoll mit allen an der Schule Beteiligten zusammen. Das heißt, dass Frau Baumann sowohl für die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und auch die Eltern und Erziehungsberechtigten da ist. Sie unterstützt uns dabei, ein friedliches soziales Miteinander und das Wohlfühlen des Einzelnen am Lebensort Schule zu sichern oder für private Probleme die richtigen Ansprechpartner zu finden. Somit trägt die Frau Baumann mit dazu bei, dass Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung gefördert werden und sich zu verantwortungsbewussten, gemeinschaftsfähigen und selbstwertschätzenden Persönlichkeiten entfalten können.

Ziel ist es, möglichst präventiv, also vorausschauend, zu arbeiten, so dass Probleme frühzeitig erkannt, bearbeitet und gelöst werden können. Ein wesentliches Mittel in der Schulsozialarbeit ist die Beziehungsarbeit, die durch Ansprechbarkeit, Präsenz und Kontinuität aufgebaut wird.

Darüber hinaus arbeitet Frau Baumann in der Weiterentwicklung unserer Schule mit. Sie knüpft Kontakte zu beratenden, pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen und zu der Jugendhilfe, damit unsere Schule in ein gutes professionelles Netzwerk eingebunden ist.